Programmzeitplan

Das detaillierte Kongressprogramm mit allen Panels und Namen/Vortragstiteln der Beiträger/innen wird Ende April 2022 angekündigt.

 Tuesday 30
August
 Wednesday 31
August
Thursday 1
September
Friday 2
September
Saturday 3
September
09:00–11:00Registration09:00–11:00Session 3 (4)Session 6 (4)Session 9 (4)Session 12 (4
11:00–12:00Congress Opening11:00–11:30Coffee breakCoffee breakCoffee breakCoffee break
12:00–13:00Keynote11:30–13:30Session 4 (4)Session 7 (4)Session 10 (4)Session 13 (4)
13:00–14:00LUNCH13:30–14:30LUNCHLUNCHLUNCHLUNCH
14:00–16:00Session 1 (4)14:30–17:00Session 5 (5)Session 8 (5)Session 11 (5)CLOSING CEREMONY
16:00–16:30Coffee break17:00–17:30Coffee breakCoffee breakCoffee break
16:30–18:30Session 2 (4)17:30–18:30KeynotesKeynotesKeynotesCity tour
19:00–21:00WELCOME RECEPTIONIASS GENERAL ASSEMBLYNational/Regional Semiotic Associations Meetings &
Committees’ Meetings
Semiotic Journals' Editors meeting
21:00 GALA RECEPTION

SONDERVERANSTALTUNGEN/Rahmenprogramm

Jury Lotman 100

Im Jahr 2022 jährt sich der 100. Geburtstag von Jury Lotman, dem renommierten russisch-estonischen Semiotiker (http://jurilotman.ee). Anlässlich dieses Jubiläums und in Zusammenarbeit mit der Universität Tartu, der Estonian Semiotics Association und dem Juri Lotman Repository widmet der 15. Weltkongress für Semiotik der Forschungsarbeit Lotmans einen speziellen Abschnitt des wissenschaftlichen Programms (speziell thematische Panels, Runde Tische und Plenarvorträge). Seitens der Gastgeber wird dem Jubiläum mit einer Reihe von Sonderveranstaltungen (Master-Klassen, eine virtuelle Buchausstellung mit Übersetzungen von Lotmans Werken, Vorführung von Lotmans Videovorträgen) Rechnung getragen. Details zu den Jubiläumsaktivitäten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Ausstellung semiotischer Zeitschriften

Semiotische Zeitschriften, als Print- und/oder Digitalausgaben, sind auf der ganzen Welt im Aufschwung und bezeugen die internationale Dynamik, die die Semiotik in den letzten Jahren entwickelt hat. Seit der ersten Ausstellung für Semiotik-Zeitschriften in Kaunas/Litauen (2016) sind diese Ausstellungen ein wichtiges Kennzeichen der Weltkongresse für Semiotik, um die große Vielfalt und geografische Verbreitung zu dokumentieren.

Verleger semiotischer Zeitschriften, die Interesse daran haben, an der Ausstellung teilzunehmen, können Belegexemplare ihrer Veröffentlichungen an folgende Adresse senden: 

Evangelos Kourdis
Laboratory of Semiotics
Faculty of Philosophy (New Building)
Aristotle University of Thessaloniki
GR-54124 Thessaloniki
Griechenland

Ansprechpartner: George Damaskinidis (damaskinidis@hotmail.com )

Organisiert von

Share on Social Media

Abonnieren Sie Updates

    Scroll to Top